Instrumente

Das Tamborim ist eine kleine Trommel aus der brasilianischen Sambapercussion.

Es ist nicht zu verwechseln mit dem weiter verbreiteten Tamburin. Je nach Musikstil werden die Töne auf dem Tamborim mit den Fingern, leichten Holzstöcken oder mit  Plastikpeitschen erzeugt.

TAMBOURIM

CAIXA

Die Caixa ist von der normalen Snare oft durch den kleineren Durchmesser des Klangkörpers zu unterscheiden – Caixas haben in der Regel einen Durchmesser von 12 Zoll. Sie werden nicht immer mit „Schnarr“-Saiten auf dem Resonanz-Fell, sondern mit 2 bis 4 einfachen Saiten, die mit Gitarren-Saiten zu vergleichen sind, bespannt. Ihr Körper ist aus leichtem Metall, das Fell besteht aus Kunststoff.

REPINIQUE

Die Repinique (auch Repique, eine ältere Schreibweise ist Repenique, im Portugiesischen männlich: o repinique, also „der      Repinique“) ist eine kleine Trommel aus der brasilianischen Perkussion.

SURDO

Die brasilianische Surdo ist eine zylindrische Trommel und gehört zu den größten und wichtigsten Instrumenten der Bateria de    Samba. Sie liefert die rhythmische Basis des Stücks und ist dadurch maßgeblich für die Kontrolle der Spielgeschwindigkeit verantwortlich.

Der Agogô ist ein Perkussionsinstrument in der brasilianischen Musik, das aus zwei, über einen Bügel  miteinander verbundenen, länglich-kegelförmigen Metallglocken ohne Klöppel besteht.Die beiden Glocken  sind von unterschiedlicher Größe und Tonhöhe und werden mit einem kurzen Stab angeschlagen. Das  Tonintervall der beiden obertonreichen Glocken ist je nach Verarbeitung des Instrumentes als Terz,Quarte  oder Quinte gestimmt. Der Agogô wird mit einem Stab aus Holz, seltener auch aus Metall, angeschlagen.  Einen weiteren perkussiven Klang kann man erzeugen, indem man die beiden Glocken während des Spielens  gegeneinander drückt.